Meine Berufung finden: 5 Lieblings-Übungen

Berufung finden

Titelbild: pixabay.com Bewaffnet mit dem besagten Buch, machte ich mich also auf den Weg, meine Berufung zu finden. Ganze vier Wochen hab ich mir dafür Zeit gelassen und keine einzige Übung ausgelassen. Das Buch enthält eine Vielzahl an Übungen, deren Ergebnisse sich am Schluss zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Hier zeige ich Dir die fünf, die ich am effektivsten finde. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen. Mir hat es sehr geholfen, Klarheit darüber zu bekommen, was ich wirklich will.   Berufung: was...

Mehr

Meine Berufung finden: Ich mache mich mal auf den Weg…

Weg zur Berufung

Titelbild: pixabay.com Zurück aus Irland war die Zeit gekommen, zu überlegen, wie es denn nun beruflich für mich weitergehen sollte. Mittlerweile war Juli 2016 und ich hatte keine Idee, was ich eigentlich wollte. Dafür hatte ich eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was ich nicht (mehr) wollte: Ich wollte mich nicht mehr verstellen müssen. Ich wollte keiner Ellbogenmentalität mehr ausgesetzt sein. Ich wollte nicht mehr gezwungen sein, etwas zu tun, was ich im Grunde meines Herzens gar nicht möchte. Ich unterhielt mich in der Zeit sehr viel mit meinen Freunden...

Mehr

Du brauchst keine Maske. Sei so wie Du bist.

Meine Maske und ich

Titelbild: eigene Aufnahme Heute ist Halloween: ein guter Zeitpunkt um über die Maske zu schreiben, die wir tagtäglich tragen. Vor zwei Wochen bin ich auf eine Messe gegangen, um im Rahmen meiner geplanten Selbstständigkeit nach Unternehmen und potenziellen Kunden zu recherchieren. Ich stand morgens vor meinem Schrank und hatte schon einen Anzug in der Hand - überlegte es mir dann aber doch anders und entschied mich für Jeans und Lederjacke. Verkleidet hatte ich mich wahrlich lange genug. Und das betraf nicht nur die Kleidung....

Mehr

Irland und der Wunsch nach Freiheit

Irland und Freiheit

Titelbild: eigene Aufnahme Irland ist das Land der Freiheit! Es hat schon immer eine besondere Faszination auf mich ausgeübt. Als Jugendliche hab ich die Bücher "Vom Winde verweht" und "Die Dornenvögel" verschlungen. Dort geht es um die Nachkommen von irischen Auswanderern. Diese hatten irgendwann alles hinter sich gelassen und sind ins große Abenteuer "Amerika" oder "Australien" gestartet. Auch in einem meiner Lieblingsbücher "Die Asche meiner Mutter" geht es um einen irischen Jungen, der am Schluss vor Armut und Hungersnot nach...

Mehr

Eine Entscheidung und der Sprung ins kalte Wasser

Sprung von Felsen

Titelbild: eigene Aufnahme Juni 2015: Ich stehe zitternd am Rand einer Klippe, in einem Canyon auf Korsika. Unser netter Tourguide steht neben mir „Jump! It's just in your head!“ Ich diskutiere, jammere und weine abwechselnd, dass ich das auf keinen Fall tun kann, da ich sonst ganz bestimmt sterben werde. Dieses Spiel „I can't do that!“ - „Yes, you can!“ dauert nun schon gefühlte Stunden an (sicher aber seit mindestens 10 Minuten). Mein Freund und ich sind in Urlaub und...

Mehr